Was bisher geschah

Im Vorfeld zur Vereinsvorständesitzung im Oktober 2011 wurden die Oberjesinger Bürger per Amtsblatt aufgerufen, Ideen zum Jubiläum einzureichen. Diese wurden auf der Sitzung erläutert. Zahlreiche offene Fragen führten zu dem Beschluss, eine Arbeitsgruppe zu gründen, die dann spontan aus den anwesenden Personen gebildet wurde.
Ihre Aufgabe war es, Ideen zu konsolidieren und konkrete Vorschläge für das Jubiläumsjahr auszuarbeiten.

Fortan traf sich die Gruppe regelmäßig, und stellte im April 2012, ebenfalls in einer Vereinsvorständesitzung, das Konzept vor:
- Es soll drei Veranstaltungen geben: Festakt zu Beginn, Festwochenende, Silvesterball. 
- Dazu wird von einer dafür gebildeten Arbeitsgruppe ein Ortsbuch erarbeitet, das sich in die Reihe der Herrenberger Ortsbücher einfügt.
- Ein Jahreskalender mit Bildern aus Oberjesingen soll als Ergebnis eines Wettbewerbs entstehen. 

Das Konzept fand großen Anklang, so dass die nächsten Schritte angegangen wurden.

GründungsmitgliederUm den Veranstaltungen einen organisatorischen und rechtlichen Rahmen zu geben, wurde der Beschluss umgesetzt, einen Verein zu gründen:
Zur Vereinsgründung der "Ortsgemeinschaft Oberjesingen" (OGO) kam es am 29. Juni 2012. Fast alle Oberjesinger Vereine und Gruppierungen stimmten der vorgestellten Satzung zu, und erklärten sich zum Beitritt bereit.
Bis auf wenige Ausnahmen besteht der Vorstand aus den Mitgliedern der Arbeitsgruppe. Als 1. Vorsitzender konnte Bernd Scherm gewonnen werden.

Bis zur nächsten Vereinsvorständesitzung  und anschließender Hauptversammlung im Oktober 2012 sollen das weiter verfeinerte Konzept, ein Projektplan, sowie die Nachwahl noch fehlender Vorstandsmitglieder vorbereitet werden.Arbeitsitzung

 

| Administrator |

Copyright © Ortsgemeinschaft Oberjesingen 2012.